Johann Günther und der bescheidene Gigant

Er zählte immer zu den Mutigen, die das Risiko nicht scheuten und auch zu keinem Mainstream gehörten: Der Gründer und langjährige Geschäftsführer der Firma BEKO, Peter Kotauczek. Das vor kurzem erschienenen Buch von Professor Günther, einem wertschätzenden Freund, gibt Einblick in das unkonventionelle Leben und die Gedankenwelt des Künstlers, Querdenkers, Malers, Schriftstellers, Lehrers und Ingenieurs.

„Für mich sind die Kreation, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens eine Form der Kunstausübung. Ich musste allerdings lernen, dass diese Ansicht von vielen nicht geteilt wird.“ (Kotauczek)

Der bewegte Werdegang seiner Firma, der das wiederholte wirtschaftlich bedingte Zusammenwachsen und Trennen der Bereiche Engineering und IT sowie eine Vielfalt an realisierten Neukonzeptionen aufweist, u.a. den Versuch, eine völlig virtuelle Parallelwelt zu schaffen, zeugt von der Standhaftigkeit, Vielseitigkeit und Kreativität des Biografierten.
Die Verwobenheit von Mensch und Computer, ein ihn stets faszinierender wissenschaftlicher Teilbereich, wurde für ihn Basis für die  Schaffung des Instituts für Humaninformatik. Die zahlreichen imposanten virtuellen oder von Hand gemalten Bilder im Buch lassen ebenso wie seine Gedichte die künstlerische Seite des auch als Lehrer an der Universität für angewandte Kunst Agierenden sprechen.

Der Autor
Prof. Dr. Johann Günther ist Forschungsprofessor an der Jianghan Universität/China, Visiting Professor an der Donau-Universität Krems und Autor zahlreicher Fachbücher, davon zwei in sieben Sprachen. Er arbeitete an über 60 Sammelwerken mit und über 200 Fachartikeln. Als Freund Peter Kotauczeks und Kenner der Materie gelang ihm ein informatives und tiefgehendes Porträt des Geschäftsführers eines der größten Familienunternehmens Österreichs, das Standorte in vier Nationen aufweist.

Das Buch
Johann Günther: Peter Kotauczek – Ein Philosoph, Querdenker, Maler, Musiker, Schreiber, Systemtheoretiker, Unternehmer und Ingenieur
Format: 23,7 x 29,5 cm, Hardcover, 208 Seiten, Fadenheftung, durchgehend vierfärbig, viele Fotos; ISBN: 978-3-99025-312-0

Quelle: Freya Verlag GmbH, http://www.freya.at/

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Johann Günther und der bescheidene Gigant

  1. Pingback: Aktuelles | BEKO HOLDING

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s