Technikbegeisterung an Schulen wecken

BEKO_BG-Berndorf_Technik4Kids (1)Gemeinsam mit weiteren namhaften Sponsoren unterstützte die BEKO HOLDING AG das Projekt „TechnikForKids“ am BG und BRG Berndorf. Die Initiative mit dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern, fand am 16. Jänner im Rahmen einer Präsentation der Arbeiten ihren würdigen Abschluss.

Technische Begabungen spielerisch fördern
Für den Technologiekonzern BEKO HOLDING AG haben Kooperationen mit Ausbildungsinstitutionen zur Förderung des Nachwuchses eine lange Tradition. „TechnikForKids“ am BG und BRG Berndorf, das die Schüler für Technik begeistern möchte, war deshalb auch ein besonders förderungswürdiges Projekt im Rahmen der CSR Strategie des Unternehmens. „Wir fanden die Grundidee sehr wertvoll, in der Schule mehr für Technik-Akzeptanz und -Verständnis zu tun. Das deckt sich mit unserem Anliegen, die technische Begabung der Schülerinnen und Schüler auf eine spielerische Art zu fördern“, betonte Peter Kotauczek, CEO der BEKO HOLDING AG.

Schülerinnen und Schüler programmierten Roboter
Beim Projekt „TechnikForKids“ bauten 15 Mädchen und 15 Burschen der 4. Klassen während des ersten Semesters mit „Lego Mindstorm Educational“-Sets kleine Maschinen und Roboter. Angeschafft wurden diese Roboterbausätze der neuesten Generation, die mit Hilfe einer intuitiven grafischen Oberfläche programmiert werden können, vom Elternverein mit finanzieller Unterstützung der Sponsoren. Die technischen und didaktischen Anleitungen dafür kamen von Experten des Vereins PRIA (Practical Robotics Institute Austria) und Professoren des BG und BRG Berndorf.

BEKO_BG-Berndorf_Technik4Kids (12)Die am 16. Jänner in der Aula des BG und BRG Berndorf präsentierten Arbeitsergebnisse bewiesen eindrucksvoll, wieviel Phantasie und technische Begabung in den Schülerinnen und Schülern steckt und dass es sich lohnt, diese zu fördern. Verschiedenste Roboter sortierten bunte Würfel, folgten auf dem Boden aufgemalten Linien, bewegten sich ferngesteuert durch den Raum oder musizierten.

TechnikForKids wird Wahlmodul
Ab dem kommenden Schuljahr wird an der Oberstufe in Berndorf ein neues Wahlmodul mit den mit Sponsorenhilfe angeschafften Roboterbausätzen angeboten, sodass eine Weiterführung des Projektes sichergestellt ist. Mit der Übernahme des Projektes in das schulische Angebot zeigt sich auch Peter Kotauczek sehr zufrieden: „Wir halten es für entscheidend, dass die Kinder möglichst früh Erfahrungen mit technisch-körperlichen Experimenten machen. Wir dürfen den Nachwuchs nicht dieser Illusion ausliefern, die Welt spiele sich im Wesentlichen nur auf dem Bildschirm ab. Es gilt, die Technik hinter dieser vermittelten Realität, aus eigener Wahrnehmung erlebbar zu machen“, so Peter Kotauczek.

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s