Geschichte

2016
Obermatt (Schweiz) wählt Prof. Ing Peter Kotauczek  zum CEO des Jahres 2015 in der Kategorie „Investment Leistung“. In der Kategorie „Kombinierte Leistung“ gehört unser Firmengründer zu den Silbergewinnern.
– Jänner: Umwandlung BEKO HOLDING vollzogen

2015, Dezember:
– Squeeze-Out / Gesellschafterausschluss der Minderheitsaktionäre abgeschlossen,
– Umwandlung der BEKO HOLDING AG auf die BEKO HOLDING GmbH & Co KG
März: Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien

2014
November: freiwilliges Aktienrückkaufangebot
Juni: Neue Alternative der Fortbewegung: Mikro-E-Mobilität

2013
– Strategische Entwicklung intellektueller Dienstleistungen mit höchster Fachkompetenz durch das themenbasierte Portfolio „CleanTech“
– 18. Oktober: BEKO Event im Scalaria am Wolfgangsee (Ein buntes Fest für BEKO – “Spirit der Feuerblume“)

2012
– Aktienmehrheit liegt weiterhin bei 2 Gründer-Familien; keine Mehrheitsbeteiligung bei Firmen anderer Marken außer BEKO
– Marken-Aufbau und Marken-Pflege von „BEKO bunt“

2011, März
Back to the Roots: BEKO Gründer Prof. Ing. Peter Kotauczek und Peter Fritsch und deren Familien, sowie die Kotauczek’sche Privatstiftung stocken im Rahmen der Spaltung auf 92,46% bei der BEKO HOLDING AG auf und übernehmen die alleinige Kontrolle an der themenorientierten Finanzholding.

Neue Konzernstruktur: Nach Eintragung der Spaltung am 12. März 2011 hält die BEKO HOLDING AG 100% an der BEKO Engineering & Informatik AG; 100% an der BEKO Engineering Kft.; 11,1% an der All for One Midmarket AG; 10,8% an der TRIPLAN AG; 9,9% an der TeleTrader Software AG; 1,1% an der Rücker AG und 1,0% an der BRAIN FORCE HOLDING AG.

2011, Februar
– Aktionäre segnen Abspaltung von drei Beteiligungen bei der 21. ordentlichen Hauptversammlung ab. Es werden an die neu errichtete CROSS Informatik GmbH 61,90% der Anteile an der All for One Midmarket AG, 53,75% der Anteile an der BRAIN FORCE HOLDING AG sowie 43,04% der Anteile an der TRIPLAN AG übertragen.
–  E-Trikke mit buntem Deko-Werbesegel ist der neue Image-Transporter

2010, August
– Start des Pilotprojekts Spazierschweben® für e-Mobilität als Freizeitbetätigung
– Eröffnung erster österreichischen Wohnanlage für Ambient Assisted Living (AAL) in Linz-Pichling: Der Beginn einer neuen Generation des Wohnens mit dem BEKO HOMEBUTLER

2010, April
Launch CALSIWOOD: Industrielles Kunstforum für Kreative (www.calsiwood.com)

2010, Februar
Wohnen für ein langes Leben – Erstes österreichisches Großprojekt für Ambient Assisted Living (AAL) startet in Linz-Pichling

2009, Dezember
– die BEKO Engineering & Informatik AG übernimmt die BRAIN FORCE Software GmbH in Wien, eine Tochtergesellschaft der BRAIN FORCE HOLDING AG
– der Dienstleistungsbereich Professional Services wird innerhalb der BEKO Gruppe in der BEKO Engineering & Informatik AG konzentriert

2009, 25. November
Aktionärsstruktur mit der Opportunity Beteiligungs AG erweitert

2009, September
– Bilanzstichtag auf den 30.9. vorverlegt
– Endkonsolidierung der BEKO Immobilienverwaltung GmbH & Co KG mit 30. September 2009

2009, 28. September
Notiz im Freiverkehr (M:access) Börse München, Notierung im Xetra bleibt weiterhin aufrecht

2009, Juli
Zweitnotiz Börse München

2009, April
All-time-high Umsatz 2008: 222 Mio. EUR

2008, Oktober
CROSS Industries AG überschreitet die 50% Schwelle an der BEKO HOLDING AG und stellt ein Pflichtangebot für die restlichen Aktien.

2008
BEKO = Europamarke
: das bunte BEKO Logo, ein Gemälde, mit der Gemeinschaftsmarke Nr. 003968451 als Europamarke registriert

2008, September
Mehrheitsübernahme an der BRAIN FORCE HOLDING AG

2008, August
Umzug, neuer Verwaltungssitz in Wien

2008, Juli
Umfirmierung von AC-Service AG in All for One Midmarket AG

2008, Jänner
Mehrheitsübernahme an der TRIPLAN AG

2007, April
Jahresergebnis 2006: Umsatz erstmals im dreistelligen Millionenbereich

2007, April
Neue Werbekampagne: Emotionalisierung der Marke BEKO mit einer ungewöhnlichen Bildsprache aus dem Second Life

2007, Februar
Beginn der Aktivitäten im Second Life: Der BEKO Agent mit dem Namen „BEKO Kurosawa“ tritt seinen Dienst in der virtuellen Welt an.

2006, Oktober
Rang 341 im Unternehmensranking der Europe’s 500

2006, September
Kapitalerhöhung aus Eigenmitteln um 12 Mio. auf 18 Mio. Aktien

2005, August
TRIPLAN AG notiert im Prime Standard der deutschen Börse

2004
Gründung der BEKO Engineering & Informatik AG

1999-2004

Beteiligungen
Triplan AG: August 2004
AC-Service AG 50%: Oktober 2003
ASH DEC Umwelt AG: Jänner 2003
Brain Force Holding AG: Oktober 2001
TeleTrader Software AG: Juni 2000
AC-Service AG: Jänner 2000

2003
Listing im General Standard der Deutschen Börse (24.2.2003)

1999
Going Public Neuer Markt Frankfurt (14. Juni)

1998
Eröffnung der Geschäftsstelle Frankfurt der BEKO Informatik GmbH

1996
Eröffnung Geschäftsstelle in Budapest (Ungarn)

1991 (8. Oktober)
Gründung der BEKO HOLDING AG

1990, November
Gründung BEKO Engineering Kft. in Ungarn (Szombathely)

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s