Trendscout BEKO lanciert neue Werbekampagne

· Sujets: Emotionalisierung der Marke mit einer ungewöhnlichen Bildsprache aus dem Second Life

· Crossmedia und Relaunch der Homepages

 

Die BEKO HOLDING AG startet ab dem 16. April 2007 eine neue einzigartige Werbekampagne. Das primäre Ziel der Werbekampagne ist es, BEKO im technologischen Umfeld als innovativen Trendscout zu kommunizieren und damit die Marke BEKO mit Inhalten zu beleben. Die dadurch geplante Erhöhung des Bekanntheitsgrades soll vor allem dem Aufbau des Marken-Mehrwerts dienen.

 

Second Life Sujets als Bildsprache

BEKO ist als First-Mover das erste Unternehmen im deutschen Sprachraum, das Sujets aus der virtuellen Welt des Second Life (www.secondlife.com) in einer Werbekampagne verwendet. Damit werden Bilder aus dem Second Life dem Betrachter in der realen Welt näher gebracht.

Second Life (SL) steht für „Real Life“ unter virtuellen Bedingungen. Millionen User bewegen sich bereits in diesem Paralleluniversum. De facto ein Lebens-, aber auch Marktplan-Szenario mit realem Hintergrund, wo Geld investiert und verdient wird. Das ist Status quo, der überall auf der ‚real-realen’ Welt hellhörige Marktstrategen auf den Plan ruft. Aber bevor sie sich noch auf den Weg machen, ist BEKO schon dort.

Von der Fiktion zur Realität. Am Beispiel von SL wird der große Menschheitstraum beschrieben, die Grenzen der Welt zu überwinden und ein Leben nach freien Entwürfen zu leben: Als reine Idee.

Ideen, Technologie, Zukunft ist die begriffliche Triade in den Headlines. Das ist die Welt von Erfindergeist und angewandter Technologie. Das ist die Welt, in der BEKO schon präsent ist. BEKO ist visionär, bezieht Stellung und setzt um. Ein dynamischer Partner, ohne Scheuklappen, immer am Puls der Zeit. Ein starker Partner, dem man vertraut.

 

Ästhetik der Bildsprache

„Wissen ist bunt“ war über viele Jahre der Claim von BEKO. Die neue Werbekampagne 2007 wird diesem Anspruch gerecht und verstärkt die Wahrnehmung der Marke. „Starke, frische Farben aktivieren den Betrachter. Das wollen wir als Hightech-Visionär: die Menschen motivieren, auf eine spannende Reise in die gemeinsame Zukunft mitzukommen, in der man nicht in Grenzen, sondern in Chancen denkt. Daher auch unser neuer Header: BEKO – NO LIMITS. “ umfasst Prof. Ing. Peter Kotauczek die Message der Werbekampagne.

 

Die Cross Media Kampagne umfasst:

· Print: Inserate in Tageszeitungen, Fachpresse

· Plakate: ausgezeichnete Stellen in ganz Österreich

· Busse: mehrere Busse fahren ab Anfang Mai 2007 in Amstetten, Graz, Klagenfurt, Linz, Salzburg, St. Pölten, Wels, Wien und Wiener Neustadt

· Internet: Redesign der Homepages BEKO HOLDING AG www.beko.eu und BEKO Engineering & Informatik AG www.beko.at

Für die Umsetzung der Werbekampagne zeichnet die wordup Werbeagentur verantwortlich.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s