Presseerklärung des Vorstandsvorsitzenden der BEKO Holding AG

Am 14. 12. 2000 hat YLine Internet Business Services AG ein Schreiben per Fax, unterzeichnet von Hr. Mag. Böhm und Frau Dr. Prem an die BEKO Holding AG gesandt, in dem unmissverständlich von YLine festgehalten wird, dass die Durchführung der Transaktion offensichtlich als gescheitert anzusehen ist. Dem Vorstand liegt bis dato keine schriftliche Äußerung vor, die diese Ansicht der YLine widerruft. Der Vorstand kann daher das Dementi des Herrn Mag. Böhm nicht nachvollziehen.

Am gleichen Tage hat YLine an einige Großaktionäre der BEKO Holding AG ein Schreiben gerichtet, in dem den Aktionären mit massiven rechtlichen Maßnahmen gedroht wurde, wenn diese nicht ohne weitere Prüfungsergebnisse der Übernahme zustimmen sollten. Daraufhin haben die betroffenen Aktionäre den Vorstand informiert, dass sie nicht mehr bereit sind, unter Bedrohung und ohne die Werthaltigkeit der YLine-Aktien ausreichend prüfen zu dürfen weiter zu verhandeln und die Causa ihren Anwälten zur weiteren Behandlung übergeben werden.

Daraufhin konnte der Vorstand keinen anderen Schluss ziehen, als dass die freundliche Übernahme endgültig als gescheitert zu betrachten ist, und dass pflichtgemäß unmittelbar nach Bekanntwerden dieser Tatsache, dem deutschen Börserecht entsprechend, in Form einer Adhoc-Mitteilung zu veröffentlichen ist.

Der Vorstand bedauert diese Entwicklung und weist darauf hin, dass nach Auffassung einiger Aktionäre der BEKO Holding AG die Fa. YLine einige Punkte des Letter of Intent massiv verletzt hat und dass daher seitens der BEKO Holding AG jeder weitere Versuch, die Mehrheitsanteile am Unternehmen zu erlangen, als feindliche Übernahme eingestuft wird.

Prof. Peter Kotauczek

Vorstandsvorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s